News

50 Jahre Frauenzentrale Zug - Es braucht Engagement!

Die Frauenzentrale Zug wird dieses Jahr 50 Jahre alt. Darum lautet unser Motto für dieses Jahr: Es braucht Engagement! gestern – heute – morgen

 

50 Jahre Frauenzentrale Zug 

Seit 1969 setzt sich die Frauenzentrale Zug als gemeinnützige Organisation für die Gleichberechtigung der Frauen ein. Die Gründung des Vereins verdanken wir einer Gruppe von initiativen und mutigen Frauen, die sich damals für den erfolgreichen Zusammenschluss aller Zuger Frauenorganisationen engagiert haben.

 

Gemeinsam verfolgten sie fortan das Ziel, soziale und zeitgemässe Unterstützungs- und Bildungsangebote für Frauen und Familien anzubieten. Gleichzeitig setzten sie sich für mehr Frauenrechte im Kanton ein. Zur Erinnerung, die Schweiz war eines der letzten Länder Europas, welches erst 1971 das Frauenstimmrecht einführte. Auch im Kanton Zug war dies nicht früher der Fall.

 

Schon bald nach der Gründung bot die Frauenzentrale einen Kinderhüte-Dienst an, veranstaltete erste Kurse der Elternschule und gründete das Alimenteninkasso Zug. In den nachfolgenden Jahren öffneten die heute allseits beliebten Brockenhäuser ihre Tore und diverse Beratungsstellen ergänzten das wachsende Angebot.

 

Die Rechtsgrundlagen, für die unsere Gründerinnen noch gekämpft haben, wurden in diesen 50 Jahren grösstenteils geschaffen. Dennoch sind wir heute von einer gelebten Chancengleichheit noch weit entfernt. Es ist offensichtlich, dass in Themen wie Lohngerechtigkeit, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und Frauenanteil in der Politik und Wirtschaft noch sehr viel Handlungsbedarf besteht. Nur um einige Bereiche herauszustreichen. Damit eine konsequent gelebte Gleichstellung für die nächste Generation zur Selbstverständlichkeit wird, braucht es weiterhin viel Engagement von uns allen. Aus diesem Grund widmen wir unser Jubiläumsjahr dem Aufruf:

Es braucht Engagement! gestern – heute – morgen.  

 

Auch wenn es noch viel zu tun gibt, sind wir sehr dankbar und stolz auf die bisherigen Erfolge und Meilensteine der Frauenzentrale Zug. Den 50. Geburtstag werden wir mit mehreren Jubiläumsanlässen gebührend feiern. 

 

Sponsoren

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren grosszügigen Sponsoren für ihre Unterstützung.


Hauptsponsor: Zuger Kantonalbank www.zugerkb.ch

 

Sponsoren:                Kanton Zug Lotteriefonds

                                WWZ AG

Katholische Kirchgemeinde Zug

Medela AG

Reformierte Kirche Kanton Zug

Stadt Zug, Soziale Dienste

Bank Cler

 

 

Jubiläumsanlässe

Der Auftakt dieser Serie hat am 8. März, am Tag der Frau im Burgbachkeller stattgefunden. Im Rahmen der Frauenwoche spielten KNUTH + TUCEK das Stück: «Heimat – Ein Ammenmärchen». Anschliessend an die Vorstellung, lud die Frauenzentrale Zug alle Besucherinnen und Besucher zu einem feierlichen Apéro ein.  

 

Am 18. Juni feierten wir mit unseren Mitgliedern anlässlich der Jubiläums-Mitgliederversammlung.

 

Die grosse Jubiläumsfeier hat am 24. September im Theater Casino Zug stattgefunden. Als besonderes Highlight inspirierte uns Anja Förster im ersten Teil zum Thema Zündstoff für Querdenker. Sie ist Bestsellerautorin, Unternehmerin und gehört zu den gefragtesten Speakern in Europa und motiviert ihr Publikum mit ihrer erfrischenden Art zum Andersdenken. 
Im zweiten Teil der Feier gaben uns vier spannende Frauen Einblicke in ihre aussergewöhnlichen Lebensläufe und ihr Wirken. Die Quintessenz aus diesem Gespräch war, dass es Frauen noch immer nicht überall leicht gemacht wird, aber mit viel Herz und Ausdauer alle Träume wahr werden können! In der Festrede der Präsidentin Heidi Hauenstein-Ringger stand dann auch das diesjährige Motto «Es braucht Engagement! gestern-heute-morgen» im Mittelpunkt der Botschaft.

 

Link zu weiteren Ausführungen

 

Zum Abschluss der Feierlichkeiten begrüssten wir am 9. November die Mitglieder der befreundeten Frauenzentralen zur Schweizerischen Zentralentagung bei uns in Zug.